es wird gesucht

Energie der Zeit

 

15.10.2017 - Energie der Zeit

Gesundheit, gelassen bleiben, Neues ausprobieren,

 

Was ist

•   Zentrales Thema: Gesundheit

•   Gelassen sein

•   „drüber schlafen“, bevor man reagiert

•   Stabil bleiben

•   Schritte und Ausrichtung immer wieder überprüfen

•   Die Geschenke in den Ereignissen entdecken

•   Neues wagen, auch im eigenen Verhalten

•   Sich mit unterstützenden Menschen austauschen

 

•   Gesundheit

Die letzten Wochen waren geprägt von körperlichen Beschwerden und Ängsten, die sich bei vielen auch als Existenzangst zeigten. Dieses Thema wird auch in den nächsten Wochen wichtig sein: den Körper stabilisieren, sich gesund ernähren, in der Natur Kraft tanken und immer wieder schauen, was der Körper braucht. Gerade wenn Ängste und Unruhe „in der Luft liegen“, braucht es Gelassenheit und Erholung (unterstützend Nr. 67 + 71 blauer + grüner Schöpfungsstrahl).

 

•   Stabil und gelassen sein

Unerwartete Ereignisse werfen Planungen über den Haufen und stellen manchmal das Leben auf den Kopf. Das kann zu Verunsicherung führen. Menschen reagieren angespannt und aggressiv, sind fordernd oder vorwurfsvoll.

Deshalb sind wir immer wieder gefordert, gelassen zu bleiben, nicht zu schnell zu reagieren, die eigenen Emotionen zu beobachten, zu hinterfragen und die blockierenden Muster oder Traumen zu erkennen, zu transformieren, zu durchbrechen.

Gerade in den nächsten Wochen sollte man in herausfordernden und wichtigen Situationen nicht impulsiv reagieren, sondern erst mal „darüber schlafen“, genau hinschauen, die Ansicht von Freunden hören und erst dann reagieren. Wenn es gelingt, das Geschenk und den Lernschritt in der schwierigen Situation zu erkennen, wird vieles leichter (unterstützend Nr. 67 + 71 blauer + grüner Schöpfungsstrahl).

 

•   Neues ausprobieren

Jetzt werden wir auch unterstützt, unerwünschte Reaktionen und Verhaltensweisen zu verändern, die von Angst, emotionalen Verletzungen, Gewohnheiten oder auch durch die Aktionen anderer hervorgerufen werden. Hilfreich ist dann, zuerst einmal tief zu atmen und die Spannung loszulassen. Dabei kann man sich vorstellen, dass man die blockierenden Strukturen ausatmet und Kreativität, den Mut zum spielerischen ausprobieren und Weisheit einatmet (siehe Meditation). Vor allem wenn man sich mit der Antwort oder Reaktion Zeit lässt (siehe oben „darüber schlafen“) und auf die Intuition achtet, können sich neue Verhaltensweisen und Möglichkeiten zeigen (unterstützend Nr. 9 Orion).

 

•   Schritte und Ausrichtung prüfen – sich austauschen

Es ist es immer noch wichtig, Schritte und Konzepte zu hinterfragen und zu überprüfen. Das kann auch von außen angestoßen werden: Ereignisse oder andere Menschen stellen uns in Frage; Ereignisse zwingen, uns neu zu orientieren oder neu zu strukturieren. Dies können wir nutzen, um für uns Klarheit zu bekommen und wieder einmal zu prüfen, was wichtig ist (unterstützend Nr. 9 Orion). Dabei sind Gespräche mit Freunden oder Therapeuten unterstützend.

Mir kam folgendes Bild: Wenn wir unsere Arbeit oder unser Leben mit einem Buch vergleichen, dann gibt es den Buchtitel und im Buch unterschiedliche Kapitel. Der Titel entspricht dem übergeordneten Ziel, das was mir wichtig ist, wofür ich lebe oder arbeite. Buchtitel meiner Arbeit kann sein: Menschen zu inspirieren, sie auf neue Gedanken zu bringen. Er kann aber auch lauten: Berühmt und reich werden. Inhaltlich können beide Bücher die gleichen Kapitel haben: Techniken, Finanzen, Probleme mit Bekannt werden, die eigenen Blockaden. Aber der Buchtitel, das Ziel gibt den beiden Büchern eine andere Richtung, einen anderen Inhalt.

Die Energie unterstützt uns jetzt, unseren „Buchtitel“ zu erkennen und uns auszurichten. Denn wenn mir mein übergeordnetes Ziels bewusst ist (manche nennen es auch Seelenplan oder Seelenaufgabe) und ich weiß, wofür ich mich einsetze und lebe, habe ich mehr Kraft und Begeisterung und kann auch „Kapitel“, die mir schwer fallen, leichter lösen. Wenn ich zum Beispiel Probleme mit dem Thema Geld oder „gesehen werden“ habe, verändert sich etwas, wenn es ein Kapitel ist, das hilft, den Buchtitel (das Ziel inspirieren) zu erreichen. Bsp: Wenn ich Geld habe und bekannt bin, fällt es mir leichter mehr Menschen zu inspirieren.

 

Meditation: Beobachte für einen Moment deinen Atem. Dann stelle dir vor, dass du bei jedem Ausatmen blockierenden Strukturen und Beschwerden ausatmest. Vielleicht hilft es dir, dabei eine Farbe zu sehen. Bei jedem einatmen atme Kreativität, den Mut zum spielerischen Ausprobieren und Weisheit ein. Auch hier kannst du dir wieder Farben vorstellen.

Zum Abschluss stelle dir vor (oder bitte darum), dass sich die eingeatmeten neuen Qualitäten (und Farben) harmonisch integrieren.

 

Unterstützende LichtWesen Essenzen

Nr. 67 Blauer Schöpfungsstrahl (Struktur und Stabilität)

Nr. 71 Grüner Schöpfungsstrahl (Heilung und Ausgeglichenheit)

Nr. 9 Orion (Visionen, Klarheit)

 

CHF
39.00
CHF
39.00
CHF
34.00


Folgen Sie uns
Unsere Adresse
  • Buchhandlung Weyermann
  • Herrengasse 30
  • 3011 Bern
  • info@vitabuch.ch

Tel.: 031 311 59 59