Suchen

Putumayo Presents: Jazz Cafe (CD)

Artikelnummer: si32872
Fr. 28.90
decrease increase
Entspannte Nachtclub-Atmosphäre von L.A. bis Paris: Mit Lisa Bassenge, Lee Dorsey und Rosa Passos. Die Café"-Serie ist eine der erfolgreichsten des Labels Putumayo. Bisherige Zusammenstellungen luden bereits auf ein klangvolles Tässchen nach Frankreich, Italien, Brasilien und Kuba. Jetzt taucht die Kompilationsreihe in die Nacht ab: Im schummrigen Licht gibt "Jazz Café" eine zwanglose Vermählung swingender Sounds mit brasilianischen und kubanischen Rhythmen sowie Jazz-Standards mit mediterranem Manouche, arabischer Würze und schwedischer Sommerlaune zum Besten. Die brasilianische Combo Delicatessen betupft Count Basie und Nina Simone mit Bossa, und auch die Bahianerin Rosa Passos koppelt die Rhythmen der Jugend Rios mit der amerikanischen Schwester. Lisa Bassenge zollt Hildegard Knef ein beschwingtes Tribut. Der Senegalese Alune Wade und der Kubaner Harold López-Nussa verbeugen sich vor einem Meister des algerischen Chansons. Latin-Flair weben die Kubanerin Niuver und die Mexikanerin Amanda Martinez in die jazzige Grundstimmung. Django-Reinhardt-Farben kommen bei Pearl Django aus Seattle ins Spiel, während Lee Dorsey und Eden Brent das Erbe von New Orleans pflegen. Irina Björkl und Peter Fox entführen uns auf eine schwedische Insel, und Dick Sudhalter holt einen vergessenen Klassiker von Hoagy Carmichael aus der Schublade. "
Veröffentlicht: Apr 1 2016
Entspannte Nachtclub-Atmosphäre von L.A. bis Paris: Mit Lisa Bassenge, Lee Dorsey und Rosa Passos. Die Café"-Serie ist eine der erfolgreichsten des Labels Putumayo. Bisherige Zusammenstellungen luden bereits auf ein klangvolles Tässchen nach Frankreich, Italien, Brasilien und Kuba. Jetzt taucht die Kompilationsreihe in die Nacht ab: Im schummrigen Licht gibt "Jazz Café" eine zwanglose Vermählung swingender Sounds mit brasilianischen und kubanischen Rhythmen sowie Jazz-Standards mit mediterranem Manouche, arabischer Würze und schwedischer Sommerlaune zum Besten. Die brasilianische Combo Delicatessen betupft Count Basie und Nina Simone mit Bossa, und auch die Bahianerin Rosa Passos koppelt die Rhythmen der Jugend Rios mit der amerikanischen Schwester. Lisa Bassenge zollt Hildegard Knef ein beschwingtes Tribut. Der Senegalese Alune Wade und der Kubaner Harold López-Nussa verbeugen sich vor einem Meister des algerischen Chansons. Latin-Flair weben die Kubanerin Niuver und die Mexikanerin Amanda Martinez in die jazzige Grundstimmung. Django-Reinhardt-Farben kommen bei Pearl Django aus Seattle ins Spiel, während Lee Dorsey und Eden Brent das Erbe von New Orleans pflegen. Irina Björkl und Peter Fox entführen uns auf eine schwedische Insel, und Dick Sudhalter holt einen vergessenen Klassiker von Hoagy Carmichael aus der Schublade. "
Veröffentlicht: Apr 1 2016
Filters
Sort
display