Suchen

Über uns

Buchhandlung Weyermann - Ihre Buchhandlung für bewusstes Leben



 

1966 eröffnete Hansjörg Weyermann in Bern sein Spezialgeschäft für Bücher über Spiritualität, Meditation, Esoterik und Sanftes Heilen. Heute finden Sie uns auf zwei Stockwerken in der Herrengasse 30 in der unmittelbaren Nähe des Kultur-Casinos, Haltestelle Zytglogge.

1972 gründete Irene Candinas ihre Buchhandlung an der Münstergasse, aus der über die Jahre die Frauenbuchhandlung entstanden ist. Seit 2011 ist Candinas Teil der Buchhandlung Weyermann. Seitdem bedienen wir Schulen, Institute und Firmen. Im Laden gibt es ein feministisches und queeres Sortiment und mit Queerbooks.ch den passenden Online-Shop. 2022 wurde QueerBooks zusammen mit zwei anderen Buchhandlungen als Buchhandlung des Jahres nominiert.

Unser Lager befindet sich in Zürich, mitten im Binz-Quartier. Dort werden Ihre Onlineshop-Bestellungen bearbeitet und versendet.

Aktuelle Bücher ergänzen wir um eine grosse Auswahl an spiritueller Musik und Filmen, ätherischen Ölen und Essenzen, Räucherwaren, Feng-Shui Objekten, Klangschalen, Meditationskissen und Yogabedarf.

Bei uns finden Sie Buddhas, Engel, Schmuck und Steine, mit denen Sie sich oder anderen eine Freude machen können.

Schauen Sie bei uns vorbei.

Wir freuen uns auf Sie!

 

 

und ausserdem: Christina Bütikofer

 


 

Öffnungszeiten: 

Montag:  13.00 - 18.30 Uhr
Dienstag - Freitag:  9.00 - 18.30 Uhr
Samstag:  10.00 - 16.00 Uhr 

 

 



So finden Sie uns in Bern

 

 

 » Kartenansicht auf Google Maps inkl. Routenplaner


Buchhandlung Weyermann
www.vitabuch.ch

Herrengasse 30
3011 Bern

Telefon: 031 311 59 59
Fax: 031 311 59 35
E-Mail: info@vitabuch.ch

 



Unsere Bankverbindung:


Buchhandlung H Weyermann Nachf. C. Gyr Reiss

Berner Kantonalbank
Konto: 16 252.134.0.46
IBAN: CH42 0079 0016 2521 3404 6
Clearing: 790
BIC/SWIFT: KBBECH22XXX



 

BUY LOCAL SCHWEIZ



Die Buchhandlung Weyermann / vitabuch.ch ist Mitglied von BUY LOCAL Schweiz!

Die Geschäfte in unseren Innenstädten sind heutzutage austauschbar, die hohen Mieten in den Fussgängerzonen können sich nur noch internationale Ketten leisten. Shoppingcenter mit den immer gleichen Filialisten konkurrenzieren den Einzelhandel und machen uns zu schaffen. Zudem werden wir durch die grossen Internetfirmen und viele Billigangebote, auch aus dem Ausland, zunehmend unter Druck gesetzt. Wenn wir lebendige und vielfältige Innenstädte wollen, müssen wir sie als soziales Netzwerk erkennen und fördern. Jeder Franken, der in der Region verbleibt, erhöht die Lebensqualität aller hier lebenden Menschen. Kulturelle und soziale Einrichtungen, ArbeitnehmerInnen und Vereine – jede und jeder profitiert von BUY LOCAL!

Die Geschäfte unseres Vereins bieten einen engagierten und guten Service, wir beleben die Quartiere und Innenstädte und schaffen Begegnungszonen. buy-local.ch ist ein Qualitäts-Label für Konsument-Innen, die bewusst und nachhaltig einkaufen möchten - die weiter denken und näher kaufen.

Mehr Informationen erhalten Sie unter www.buy-local.ch

 

Filters
Sort
display