Suchen

Martin, Amelia: Die Farben der Wüste (Ikonen ihrer Zeit 12)

Georgia O'Keeffe malte, um die Welt neu zu begreifen | Der ergreifende Roman über eine der wichtigsten Künstlerinnen des 20. Jahrhunderts und ihren Kampf um Selbstbestimmung
Artikelnummer: 978-3-548-06888-6
Lieferbarkeit: Noch nicht erschienen, August 2024
CHF 21.50
decrease increase

Details

Verlag Econ-Ullstein-List
Einband Kartonierter Einband (Kt)
Erscheinungsjahr 2024
Seitenangabe 480 S.
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H20.5 cm x B13.6 cm x D3.5 cm
Auflage 1 A. Auflage
Reihe Ikonen ihrer Zeit
Reihenbandnummer 12
Autor Martin, Amelia

Ihre Blumenbilder machten sie weltberühmt - dabei schuf sie Schönheit aus großem Schmerz

Die erwachsene Georgia O'Keeffe blickt zurück auf ihr Leben: Auf die schillernden Jahre in New York, wo sie umgeben von Künstlern und Fotografen wilde Jahre verbringt; ihr politisches Engagement bei der National Woman's Party, nicht zuletzt auf ihre große Liebe zu Alfred Stieglitz, dessen Aktfotografien von Georgia ihr Gesicht weit über die Grenzen der USA bekannt macht. Als sie - bereits in ihren Fünfzigern - in der Ruhe ihrer Ranch in New Mexico endlich die Erdung findet, die sie ihr ganzes Leben gesucht hat, wird klar, dass sie ihrem Ehemann und Förderer Stieglitz längst entwachsen ist: Unbeirrt geht sie ihren steinigen Weg zu einer Kunst, die dem Leben in all seiner morbiden Vollkommenheit huldigt, und wird damit unsterblich.

Die Farben der Wüste ist ein zutiefst sinnlicher Roman über eine ungezähmte Frau, der die Fans von Frida Kahlo und Hilma af Klimt begeistern wird. 


Filters
Sort
display