Suchen

Pflüger, Andreas: Wie Sterben geht

Thriller | Spionage und Gegenspionage auf dem Höhepunkt des Kalten Kriegs | Deutscher Krimipreis 2023
Artikelnummer: 978-3-518-43150-4
Lieferbarkeit: Lieferbar in 24 Stunden
CHF 34.50
decrease increase

Details

Verlag Suhrkamp
Einband Fester Einband
Erscheinungsjahr 2023
Seitenangabe 448 S.
Ausgabekennzeichen Deutsch
Masse H21.6 cm x B13.4 cm x D3.2 cm 548 g
Auflage Originalausgabe
Autor Pflüger, Andreas

»Kaum ein Autor kennt die Gesetze und inneren Strukturen der internationalen Geheimdienste so gut wie Andreas Pflüger - und kann so brillant darüber schreiben.« Hans-Ludwig Zachert, Ehemaliger Chef der Spionageabwehr des BKA

Winter 1983. Auf der Glienicker Brücke ist alles bereit für den spektakulärsten Agentenaustausch der Geschichte. KGB-Offizier Rem Kukura - Deckname Pilger - soll gegen den Sohn eines Politbüromitglieds ausgetauscht werden. Mittendrin: Nina Winter, die Kukura als Einzige identifizieren kann. Doch auf der Brücke wird Nina in ein Inferno gerissen, und das Schicksal von ihr und Rem wird zu einer Frage von Krieg und Frieden zwischen den Supermächten.

Drei Jahre zuvor: Nina ist Analystin beim BND und wertet Spionage-Informationen aus. Eine Schreibtischagentin. Bis man ihr mitteilt, dass Pilger , der geheimnisvolle Moskauer Top-Agent des BND, seine weitere Zusammenarbeit von ihr abhängig macht: Er will, dass Nina als seine Führungsoffizierin nach Russland kommt. Sie weiß, dass es die Chance ihres Lebens ist. Doch Nina ahnt nicht, dass sie beim KGB einen Todfeind haben wird. Um zu überleben, muss sie zu einer anderen werden, zu einer Frau, die mit dem Tod tanzt.

Wortgewaltig und mit Lust an virtuoser Action nimmt uns Andreas Pflüger mit in die Welt der Spionage und Gegenspionage auf dem Höhepunkt des Kalten Kriegs. Auf jeder Seite zittert man um seine Protagonistin Nina Winter, folgt ihrer Verwandlung zur Top-Agentin und kämpft mit ihr ums Überleben.

Mit tollem Farbschnitt in der ersten Auflage

»Nina, die Protagonistin in Wie Sterbengeht , ist nun nicht nur eine mitreißende Frauengestalt, sie verkörpert die Essenz von Pflügers Schreiben insgesamt: Pflüger erzählt in dem Roman messerscharf am Leben entlang, immer an der hauchdünnen Grenze zum Tod und der Unterwelt, am Abgrund.«
Benutzer, die diesen Artikel gekauft haben, haben auch gekauft

Ruckstuhl, Liana: Multergasse 10

Eine St. Galler Altstadtkindheit in den Fünfzigerjahren des vergangenen Jahrhunderts
CHF 38.00

Nakamura, Fuminori: Die Flucht

CHF 40.00

Deiss, Joseph: In alle Himmelsrichtungen

Wanderungen in verborgene Winkel der Schweiz
CHF 34.00

Aeschbacher, Tobias: Der Letzte löscht das Licht

Eine Graphic Novel
CHF 29.90

Grimm, Bernhard: Der Picasso-Zwilling

Professor Hugos erster Fall
CHF 29.00
Filters
Sort
display